Börsegeschichte 24.11.: Geschichtsträchtige ATX-Umstellungen (BörseGeschichte)

Bild: © mit freundlicher Genehmigung von 365aktien.de, Österreichische Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe: Die Bank ist ein Vorfahre der Bank Austria Creditanstalt. Sie wurde 1855 von Anselm Salomon Freiherr von Rothschild gegründet. Das historische Papier von 1926 lautet auf 40 Schilling und ist entwertet.



24.11.1997: Austria Tabak, Bank Austria (Stämme) kommen in den ATX, Creditanstalt (Stämme + Vorzüge) scheiden aus dem ATX aus
24.11.2000: Telekom kommt in den ATX

24.11.2008: Top 1: Telekom Austria: 15.11% - [Top 2: 11.06% (25.11.2008), Top 3: 10.82% (11.11.2008)]
24.11.2008: Top 2: VIG: 16.25% - [Top 1: 16.52% (30.01.2004), Top 3: 16.14% (19.09.2008)]
24.11.2008: Top 3: voestalpine: 13.15% - [Top 1: 27.23% (13.10.2008), Top 2: 13.58% (10.10.2008)

Bisher gab es an einem 24. November 20 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag/Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 24.11. beträgt 0,33%. Der beste 24.11. fand im Jahr 2008 mit 9,18% statt, der schlechteste 24.11. im Jahr 1997 mit -2,42%. Im Vorjahr war am 24.11. kein Handel.

(Der Input von Börse Geschichte für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.11.)

(24.11.2020)


Bildnachweis

1. Österreichische Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe: Die Bank ist ein Vorfahre der Bank Austria Creditanstalt. Sie wurde 1855 von Anselm Salomon Freiherr von Rothschild gegründet. Das historische Papier von 1926 lautet auf 40 Schilling und ist entwertet. , (© mit freundlicher Genehmigung von 365aktien.de)   >> Öffnen auf photaq.com

Österreichische Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe: Die Bank ist ein Vorfahre der Bank Austria Creditanstalt. Sie wurde 1855 von Anselm Salomon Freiherr von Rothschild gegründet. Das historische Papier von 1926 lautet auf 40 Schilling und ist entwertet., (© mit freundlicher Genehmigung von 365aktien.de)





24.11.1997: Austria Tabak, Bank Austria (Stämme) kommen in den ATX, Creditanstalt (Stämme + Vorzüge) scheiden aus dem ATX aus
24.11.2000: Telekom kommt in den ATX

24.11.2008: Top 1: Telekom Austria: 15.11% - [Top 2: 11.06% (25.11.2008), Top 3: 10.82% (11.11.2008)]
24.11.2008: Top 2: VIG: 16.25% - [Top 1: 16.52% (30.01.2004), Top 3: 16.14% (19.09.2008)]
24.11.2008: Top 3: voestalpine: 13.15% - [Top 1: 27.23% (13.10.2008), Top 2: 13.58% (10.10.2008)

Bisher gab es an einem 24. November 20 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag/Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 24.11. beträgt 0,33%. Der beste 24.11. fand im Jahr 2008 mit 9,18% statt, der schlechteste 24.11. im Jahr 1997 mit -2,42%. Im Vorjahr war am 24.11. kein Handel.

(Der Input von Börse Geschichte für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.11.)

(24.11.2020)


Bildnachweis

1. Österreichische Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe: Die Bank ist ein Vorfahre der Bank Austria Creditanstalt. Sie wurde 1855 von Anselm Salomon Freiherr von Rothschild gegründet. Das historische Papier von 1926 lautet auf 40 Schilling und ist entwertet. , (© mit freundlicher Genehmigung von 365aktien.de)   >> Öffnen auf photaq.com

Österreichische Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe: Die Bank ist ein Vorfahre der Bank Austria Creditanstalt. Sie wurde 1855 von Anselm Salomon Freiherr von Rothschild gegründet. Das historische Papier von 1926 lautet auf 40 Schilling und ist entwertet., (© mit freundlicher Genehmigung von 365aktien.de)




BörseGeschichte

Mit freundlicher Unterstützung von Rudolf Brenner, Alexander Coenen, Thomas Erkinger, Bernhard Grabmayr, Martin Grüll, Margit Hermentin, Ernst Huber, Gerhard Kürner, Ludwig Nießen, Susanne Lederer-Pabst, Robert Löw, Wolfgang Praskac, Wilhelm Rasinger, Alexandra Rosinger, Gregor Rosinger, Herbert Scherrer, Stephan Scoppetta, Udo Sutterlüty, Eduard Zehetner.


Aktuelle BörseGeschichte

November 2020





Impressum: Börse Social Network 

Site by FC Chladek Drastil GmbH